Kategorie-Archive: KurzStory

Der Albtraum

Nur zwei Reihen weiter sitzt sie. Die Beine übereinander geschlungen. Ineinander verschmolzen. Sanft und kaum merklich ein Wippen der Füße. Barfuß. Ihr Kleid gleicht einem Nachthemd. Ein Stoff, so zart, als wäre er nicht. Existiere nicht.

Der Albtraum

Nur zwei Reihen weiter sitzt sie. Die Beine übereinander geschlungen. Ineinander verschmolzen. Sanft und kaum merklich ein Wippen der Füße. Barfuß. Ihr Kleid gleicht einem Nachthemd. Ein Stoff, so zart, als wäre er nicht. Existiere nicht.

KurzStory *21*

„Sonnenschein, Überflutung, 33ºC“. Er schrieb die Uhrzeit, geschätzte Luftfeuchtigkeit und mögliche Gründe des neuen Sees darunter mit dem Vermerk „Wir, meine Frau Sofía Hernando de Sánchez und ich, Bernardo Hernando de Sánchez, sind in Sicherheit. Unser Zuhause ist zu einer Insel geworden, …

KurzStory *21*

„Sonnenschein, Überflutung, 33ºC“. Er schrieb die Uhrzeit, geschätzte Luftfeuchtigkeit und mögliche Gründe des neuen Sees darunter mit dem Vermerk „Wir, meine Frau Sofía Hernando de Sánchez und ich, Bernardo Hernando de Sánchez, sind in Sicherheit. Unser Zuhause ist zu einer Insel geworden, …

KurzStory *20*

Zaghaft nur zieht der Wind über mich hinweg, ertastet meine Wange. Die Beine taub. Mein Blick ins Nichts, vorbei an der Schlucht und den Menschen weit über mir, deren Augen trotz der Höhe noch immer auf mir harren. …

KurzStory *20*

Zaghaft nur zieht der Wind über mich hinweg, ertastet meine Wange. Die Beine taub. Mein Blick ins Nichts, vorbei an der Schlucht und den Menschen weit über mir, deren Augen trotz der Höhe noch immer auf mir harren. …

KurzStory *19*

Hey, du!

Schweigsam läuft sie weiter, dreht sich nicht um. Die Schultern leicht nach oben gezogen.

Hey!

Ihre Haltung verstärkt sich. Wie eine geduckte Katze läuft sie, ohne hinter sich zu blicken. Vor ihr der Ausgang. Nur noch wenige Meter. …

KurzStory *19*

Hey, du!

Schweigsam läuft sie weiter, dreht sich nicht um. Die Schultern leicht nach oben gezogen.

Hey!

Ihre Haltung verstärkt sich. Wie eine geduckte Katze läuft sie, ohne hinter sich zu blicken. Vor ihr der Ausgang. Nur noch wenige Meter. …

KurzStory *18*

EIN HOLZHAUS inmitten der Steppe. Kein Laut, kein Mensch, nur das Wandern der Sandkörner. …

KurzStory *18*

EIN HOLZHAUS inmitten der Steppe. Kein Laut, kein Mensch, nur das Wandern der Sandkörner. …

KurzStory *17*

Unverblümte Worte und Gedanken über den Krieg – ein Antikriegsgedicht ohne Reim

KurzStory *17*

Unverblümte Worte und Gedanken über den Krieg – ein Antikriegsgedicht ohne Reim

KurzStory *16*

Grünes Haar, gelbe Nasenspitze und rote Lippen umrahmt von einem zarten Blau. Es ist das Gesicht einer Fee auf Leas Kissen, in das ich blicke. Stolz drückte sie mir ihre Zeichnung in die Hand. Ein großer viereckiger, etwas wackeliger Kasten

KurzStory *16*

Grünes Haar, gelbe Nasenspitze und rote Lippen umrahmt von einem zarten Blau. Es ist das Gesicht einer Fee auf Leas Kissen, in das ich blicke. Stolz drückte sie mir ihre Zeichnung in die Hand. Ein großer viereckiger, etwas wackeliger Kasten

KurzStory *15*

Und, wie läuft´s? Gut. Sebastián blickt über die Weite der Einöde, ausgetrocknet und karg liegt sie vor ihm und erwidert gleichgültig seinen Blick. Mal wieder was von Marco gehört? Nichts. Schweigend sitzen sie da, zwei Freunde aus der Schulzeit, die

KurzStory *15*

Und, wie läuft´s? Gut. Sebastián blickt über die Weite der Einöde, ausgetrocknet und karg liegt sie vor ihm und erwidert gleichgültig seinen Blick. Mal wieder was von Marco gehört? Nichts. Schweigend sitzen sie da, zwei Freunde aus der Schulzeit, die