Ruhepause

(für Groß anklicken)

Gerne würde ich euch wieder die neusten Fotografien zeigen und etwas über den Stand der Dinge erzählen, kann momentan jedoch nur auf sehr wenig zurückgreifen. Erstens liege ich krank im Bett und zweitens tüftle ich seit einiger Zeit an meiner Website. Wie die meisten von euch wissen vergeht hier die Zeit wie im Flug, ohne dass man allzu viele Ergebnisse vor sich sieht. Vor allem dann nicht, wenn man noch verschiedene Themes & Seitenstrukturen ausprobieren möchte. Und was es doch für ein Spaß ist, sich nur noch mit CSS zu beschäftigen …

Um jedoch nicht wieder zu lange Zeit verstreichen zu lassen, bis ein neuer Artikel kommt und ich mich zusätzlich etwas von den Krankheitsstrapazen ablenken wollte, setzte ich mich an den Computer und suchte nach einer Fotografie. Ich entschied mich für zwei ältere Bilder, die ich neu zusammenfügte und ich muss zugeben, es tat verdammt gut, etwas anderes zu tun, als sich nur die fiebrigen Beine wund zu legen, während der Taschentuchturm zu einem Giganten heranwächst.

Über anette

photo artist & dreamer

12 Kommentare

  1. … auch von mir Gute Besserung gewünscht :D

  2. Hope you’re feeling better.

  3. Aw, poor you, Anette! Get well soon. These are lovely – especially together.

  4. Hach, ein Diptych, ich liebe es :)

    Ich habe den Post irgendwie erst gestern bei mir im reader gesehen und hoffe, Du konntest den Taschentuch inzwischen schon wieder einreissen. Ich kann Dich da ja wieder total gut verstehen, auch wenn ich nicht gerade krank im Bett liege. Es ist schon manchmal frustrierend, wenn man nichts wirklich neues zu haben scheint, aber der Blick ins Archiv lohnt sich doch oft sehr, gerade für solche Diptychs, weil man manchmal erst später die Zusammenhänge zwischen den Bildern sieht. Ich habe neulich auch noch ein paar Bilder kombiniert und beschlossen, dieses Jahr endlich ein Buch daraus zu machen.

    Eine Website steht bei mir ja auch noch auf der Liste. Eigentlich würde ich auch gerne selber machen, habe aber nicht so recht den Nerv, mich mit CSS zu befassen und werd vielleicht einen befreundeten Webdesigner um Hilfe bitten. Ich wünsche Dir noch viel Spass beim basteln und natürlich gute Besserung :)

    • Ganz lieben Dank, Viola! Die Krankheit hat sich letzten Endes doch knapp über eine Woche hingezogen, was für mich total ungewohnt ist. Immerhin, so konnte ich ausruhen und einfach mal die Beine hochlegen, während mir Früchte, Tees und Suppen ans Bett gebracht wurden ;)

      Ja, das liebe und leidige Thema mit der Website … das zieht sich bei mir auch schon furchtbar lange hin. Glücklicherweise geht es aber voran und ich lasse mir ausreichend Zeit für eine schlicht gestaltete Seite, die sich auf das Wesentliche konzentrieren soll. Und ein Fotobuch steht bei mir auch noch auf der Liste … evtl. mit Kurzgeschichten … Ich bin auf jeden Fall schon sehr neugierig auf deine Erfahrungen und das Ergebnis deines Buches! Vielleicht schaffen wir es ja wirklich in 2015 und können uns für das nächste Jahr wieder neue Ziele setzen ;)

  5. Ich hoffe dass dir jetzt besser geht. Ich liebe Diptychs, manchmal versuche ich auch etwas zu machen.
    robert

    • Diptychs begeistern mich auch immer wieder, aber sie selbst umzusetzen mache ich leider viel zu selten.
      Danke für deine Genesungswünsche, Robert :)
      Liebe Grüße, Anette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: