Erste Fototour

Nicht die Technik spielt beim Fotografieren die entscheidende Rolle, sondern der Blick. Wichtig ist jedoch, dass man sich mit der Technik wohl fühlt.

Image_

Seit etlicher Zeit schon grübelte ich über eine alte und vorallem günstige Mittelformatkamera nach, die für mich besser zu greifen ist und eher einer Kleinbild-SLR gleicht, als den üblich gebauten Kamera-Bauklötzen. Zugegeben, mehr und mehr vermisste ich bei meinem Schwedenwürfel eine gewisse Beweglichkeit und Flexibilität, wenn ich mit ihr unterwegs war. Eine Kleinbildkamera greife ich einfach um einiges besser, jedoch wünsche ich mir größere Negative.

Jetzt, zu Weihnachten, war es dann endlich soweit und es sollte ein vollmechanisches und zugegeben sehr eigensinniges Schmuckstück aus dem Osten werden. Die Pentacon Six TL. Wie es typisch für die Kamera ist, hatte auch meine bei 1/125 und den langen Zeiten so ihre Unzuverlässigkeiten. Somit hieß es für mich erstmal ab in die Werkstatt. Inzwischen lüftet die beinahe neu restaurierte P6 friedlich an der frischen Luft, um dem modrigen Kellergeruch entgegenzuwirken. Die oberflächliche Reinigung mit Essigessenz und zwei Tage mit Kaffeepulver eingeschlossen, haben leider kaum die erhoffte Wirkung erzielt. Ansonsten bleibt noch die Neubeklebung mit Kunstleder.

Aber abgesehen von all den ersten Anlaufschwierigkeiten muss ich zugeben, dass ich ein Weihnachtsgeschenk bekommen habe, das nicht hätte besser passen können und mit dem ich mich einfach wohl fühle. Eine neue Liebe, die mit jedem Tag mehr und mehr wachsen wird, da bin ich mir sicher.

fotografien © anette siegelwachs

(bilder in groß, einfach anklicken)

Über anette

photo artist & dreamer

12 Kommentare

  1. A great debut for your gift.

  2. Es spielt beides eine große Rolle, Anette! Jedoch ist ohne „den Blick“ eine noch so teure Kamera zwecklos.
    Viele fragen meinen Freund nach seiner Kamera, weil die so gute Bilder macht. Da muß ich immer ein wenig lächeln. Denn die Fotos, die macht er und nicht die Kamera :-) Manchmal steht er ewig vor einem Motiv und überlegt zum Ausschnitt und zur Belichtung und stellt hier und dort an seiner Kamera die Rädchen ein.. Er hat sich für eine Nikon D7100 entschieden, also noch ohne Vollformat.
    Ich wünsche dir viel Freude mit deiner neuen Kamera! Die ersten Fotos gefallen mir schon sehr gut!
    lg Susanne

    • Ein wunderbares Diskussionsthema, Susanne ;) Ich muss zugeben, dass die Technik, das vorhandene Equipment, für mich tatsächlich eine kleine Rolle einnimmt. Früher dachte ich anders und ließ mich schnell von den sich ständig verbesserten Digitalkameras beeinflussen und hatte das Gefühl, dass ich bestimmte Aufnahmen nur umsetzen kann, wenn ich etwas Besonderes und Neues in den Händen hielt, bis ich feststellte, dass ich dem nicht mehr hinterherrennen will und es für mich keinen Unterschied zu den Ergebnissen machte. Es war zu der Zeit, als ich auf Analog umstieg. Seitdem merke ich, dass weniger mehr ist und ich mich so auf das Wesentliche konzentrieren kann: die Emotion und das innere Auge, den Blick. Ohne diese Punkte könnte ich nicht fotografieren. Das gilt jedoch für mich und für den Bereich, in dem ich arbeite. Für Werbefotografen hingegen zählen wiederum andere Dinge.

      Liebe Grüße, Anette

  3. For sure a good start with your new Love !
    robert

  4. Hello anette
    Mit deinem ersten Satz sprichst du mir aus der Seele ;) . Und wie du so schön schreibst der Schwedenwürfel ist zwar auch mein Liebkind aber zum eben so mal in die Tasche packen nicht ganz das richtige… bin deswegen im Moment auch ein wenig am überlegen mir eine handliche mittelformatige zuzulegen… mal schaun…
    Viel Spaß mit deiner Pentacon Six!
    Lg Peter

    • Danke, Peter! Freut mich zu hören, dass du meinen Gedanken teilst! ;) Ich denke, ein Stück weit ist es eine Lebensphilosophie, auf welche Dinge man mehr oder weniger wert legt und wie man seine Ideen umsetzen möchte. Mich persönlich lenkt zu viel Technik vom Eigentlichen ab, daher bevorzuge ich so wenig wie möglich zu haben. Wie ich bei Susanne schon geschrieben habe, kommt es aber darauf an, in welchem Bereich man tätig ist. Wer weniger Freiheiten und flexible Zeiten hat oder sich mehr nach dem Neuesten sehnt, ist sicher auf andere Dinge angewiesen.
      Dann drücke ich dir die Daumen, dass du das Richtige für dich findest und wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und Überlegen!
      LG, Anette

  5. Oh, ich verstehe das ja total, weil eben nicht nur allein das Ergebnis zählt, sondern der eigentliche fotografische Prozess ja auch Spass machen soll. Und dafür braucht man eben eine Kamera, mit der man sich wohl fühlt und die zum ganz persönlichen Stil und den eigenen Vorlieben passt. Freut mich sehr, dass Du mit der Pentacon Six einen passende neue Wegbegleiterin gefunden hast. Ihr werdet gemeinsam bestimmt noch viel Spannendes entdecken :)

    Mein Schwedenwürfel wartet noch immer auf seinen Einsatz und eigentlich liebäugle ich ja immer noch mit einer Rolleiflex, obwohl die mir wahrscheinlich auch wieder zu schwer wäre, um sie tatsächlich mitzunehmen. Ich glaube, ich werde wohl noch eine Weile einfach zwischen verschiedenen Kamera’s hin und her hüpfen. Letztes Jahr habe ich sogar mal überlegt, ob mein neues Projekt nicht einfach sein sollte, jede Woche bzw. jeden Monat eine andere Kamera zu benutzen und ausschließlich dann eben nur diese :) Na, mal sehen.

    • Das hört sich interessant an! Ich habe immer wieder Phasen, wo ich eine bestimmte Kamera bevorzuge, jedoch konzentriere ich mich anders auf sie, als wenn ich mir fest vornehmen würde, zeitbedingt zu wechseln und die Arbeit mit ihnen zu vergleichen. So habe ich doch einige Zeit gebraucht, um wirklich zu wissen, was am Besten zu mir passt.
      Perfekt wäre sicherlich, sollte die Analoge noch einiges an Geld kosten, sich die eine oder andere, wie bei dir die Rolleiflex, für einige Zeit ausleihen zu können. Nicht nur ein paar Tage oder Wochen. Wenn ich eine hätte, würde ich sie dir sofort schicken! Schade. Aber sicher wirst du auch so viel Freude mit deinen bisherigen Schätzen haben. Und wenn es soweit ist, kommt die Richtige ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: