Flowers

Image 1

fotografie © anette siegelwachs

Was mache ich mit Negativen, die schon entwickelt sind, die ich aber ohne vorhandene Dunkelkammer per Hand verändern möchte? Gut, man muss dabei natürlich in Kauf nehmen, seine Aufnahmen komplett zu zerstören und sie im Nachhinein vielleicht nur noch in den Abfall werfen zu können. Ich hatte schon gehört, dass man einen Film kochen, waschen und auf jegliche Art malträtieren kann. Aber was, wenn die Negative schon geschnitten sind und nicht mehr geschützt in der Filmdose lagern? Trotz der zu erwarteten Schwierigkeiten, den Film überhaupt noch scannen zu können, schmiss ich die losen (!) Filmstreifen für ungefähr drei Minuten in kochendes Wasser. Wie erwartet empfing mich ein Paradies an zusammengerollten Negativen, die ich, nach nicht allzu vorsichtiger Art des Trocknens, verzweifelt und mit viel Geduld in den Filmstreifenhalter des Scanners pulte. Eine Qual! Aber trotz aller Hindernisse muss ich gestehen, dass es letzten Endes jede Menge Spaß gemacht hat, auch wenn ich die nächsten Stunden sicher noch damit verbringen werde, die restlichen Negative in den Halter zu quetschen.

Image

fotografie © anette siegelwachs

Über anette

photo artist & dreamer

15 Kommentare

  1. Interesting tones, beautiful pictures!

  2. das sind sehr schöne Aufnahmen…..

  3. Love so much the colors, specially in the second shot! Delicatessen!
    robert

  4. mickzwo

    Diese Arbeit hat sich aber gelohnt. Ich bin gespannt auf die anderen Ergebnisse.

    • Ganze zwei weitere Bilder werden noch kommen. Viel mehr konnte ich aus den Streifen leider nicht herausholen. Die restlichen sind schlicht und einfach zu viel oder zu wenig „mitgenommen“ ;)
      Freut mich sehr, dass dir die Aufnahmen gefallen!

  5. The colouring is absolutely magical!

  6. How you are experimenting is wonderful. I think what is happening is beautiful!

    • Always, when I can’t feel any inspiration, I start experimenting. It’s the only thing I can do to go on. The best thing about that is that the results aren’t important, doing something is the target.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: