Farbfehler

Image 5

Endlich ist es wieder soweit und ich konnte eine neue Filmrolle des abgelaufenen Fuji Films abholen. Es ist ja jedes Mal eine Überraschung, ob und wie sich die Farben bei den Motiven verändern bzw. ob sich unerwartete Bildfehler auftun – und das liebe ich! – oder ob es schlicht und einfach (noch) keine Unterschiede zu neu gekauften Filmen gibt. Ursprünglich sind die Filme erst vor knapp über zwei Jahren abgelaufen, danach ging es für sie von Juli bis September bei Wind und Wetter auf den Balkon. Jetzt liegen sie im heimeligen Wohnzimmer und dekorieren das Regal, während einer nach dem anderen langsam in der Kamera verschwindet. Was sicher momentan ein Vorteil für mich ist, sind die sich langsam verändernden Herbstfarben und das warme Sonnenlicht, was die Farbfreude der Filme noch verstärkt. Ich bin daher gespannt, wie sie sich beim trüben Novemberwetter machen werden.

Was ich bei den nächsten Streifzügen mit der Kamera verändern möchte? Die Farbfehler, wie z.B. die Neigung zur Farbe Blau oder die Lichtreflexe, passender in das Motiv zu integrieren – auch wenn sie im wahrsten Sinne des Wortes nicht planbar sind. Doch noch immer fehlt mir etwas, was ich in den Bildern bisher nicht finden kann. In diesen Momenten der gewissen Ungeduld und Unzufriedenheit muss ich mich immer wieder an einen Satz von Pablo Picasso erinnern: Ich suche nicht, ich finde.

Image 15b

Image 18

Image 4

 Letzte Artikel zu diesem Thema: Grüne Oase & Grüne Oase II

Über anette

photo artist & dreamer

16 Kommentare

  1. das sind schöne Bilder…..

  2. „I do not seek, I find“ is perfect for these. I love what’s happened to the colour – it’s like looking at a lost world.

  3. wunderbar! besonders die farben im titelbild sind wunderschön!

  4. Na, das hat ja schon mal prima geklappt. Solche Lichteffekte wie im ersten Bild mag ich ja immer ganz besonders gerne, das Deine blau sind finde ich sehr interessant zu sehen, bei mir wurden sie bisher meist eher rötlich/gelb. Vielleicht liegt’s am Film, vielleicht ist es aber auch Zufall, gerade das Unberechenbare macht ja auch ein bißchen den Reiz aus.

    Die Farbveränderung im vorletzten Film ist ja sehr spannend, insgesamt machen alle Bilder unheimlich Lust auf weitere analoge Experimente. Vielleicht schmeisse ich auch einfach mal ein paar Rollen in den Kochtopf und/oder Tiefkühler. Eine Freundin von mir hat neulich aus Versehen mal ein paar Negative gewaschen und dann neu eingescannt, sah auch cool aus. Ach, so viele Möglichkeiten :)

    PS: Irgendwann wirst Du es finden, was immer es auch ist. Ganz bestimmt.

    • Viola, deine Kommentare sind wirklich immer ganz besonders, ganz lieben Dank dafür!

      Die Lichteffekte im ersten Bild sind auch mein Favorit, gerne hätte ich mehr davon, aber …
      Gäbe es jedoch nicht die Ungewissheit, wie die Bilder am Ende aussehen, würde es wirklich einen gewissen Reiz verlieren. Und ja, es gibt unendlich viele Möglichkeiten mit Filmen zu experimentieren, dass es eine wahre Fundgrube der Entdeckerfreude ist! ;)

      Liebe Grüße und ganz viel Spaß dir beim Experimentieren!
      Anette

  5. The color tone is very interesting. It works for me in that it causes me to look again and again.

  6. The colors! It’s all about colors!
    robert

  7. Wonderful spare detail and beautiful glow in these colours!

    • It’s fascinating not knowing what the outcome will be of what you are doing with your camera. You just have to avoid overthinking things, flow with the mood and surprise yourself. I’m happy that you liked my results!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: