Foregone

Gleiskäfig3

5Gleisbäume

Gleisbirken

fotografien © anette siegelwachs

All things must pass – Ein Fotoprojekt 2013/14 noch im Prozess

Über anette

photo artist & dreamer

19 Kommentare

  1. Das ist ja toll, Anette, wo hast du die gefunden? Im Südpark sieht es ähnlich aus!
    Liebe Grüße sendet dir Susanne

  2. … beim anblick der fotos schoss mir der gedanke in den kopf, den park mal jetzt im „winter“ auszusuchen und ein paar charakterköpfe mit filmen zu laden … :D

    • Der Park lohnt sich wirklich immer und sicher ist jede Stimmung wieder auf’s Neue faszinierend. Mit Schnee wäre sicher auch reizvoll. Damals war ich kurz vor einem Gewitterausbruch dort und der Rückweg auf dem Rad war ein einziger Sprung ins Wasser. Totaler Wolkenbruch.

  3. Da hast Du eine aussergewöhnliche Location toll in Szene gesetzt.
    Daumen hoch!

    • Vielen Dank! Ja, die Location ist wirklich beeindruckend. Es gibt so einige Orte in Berlin, an denen sich noch alte Gleise durch verwilderte Parks und zum Teil auch neue Anlagen ziehen. Was mich aber besonders fasziniert hat war der Baum im Käfig. Unglaublich.

  4. Best wishes to you Anette for your project!

  5. Das sind ganz tolle Bilder, die total Lust darauf machen, dort selbst auf Erkundungstour zu gehen. Und natürlich auch neugierig machen auf das Projekt. Dieser Ort hat schon so eine ganz besondere Atmosphäre mit diesen zugewachsen Gleisen, finde ich total spannend. Vielleicht schaffe ich es ja bei meinem nächsten Berlinbesuch auch mal dort hin :)

    • Es lohnt sich! Einige alte Gleise findet man z.B. auch im Park am Gleisdreieck. Es gibt so einige faszinierende Orte. Die Atmosphäre begeistert mich auch total. Spannend, unheimlich, erschreckend und friedlich zugleich.
      Ich freue mich, dass dir die Bilder gefallen und ich bin auch gespannt, wie sich das Projekt weiter entwickelt! :)

  6. Interessant. Ich finde immer, dass wenn Birken „drüber“ wachsen, hat so ein Ort keine erfreuliche Vergangenheit…
    Schöne Woche Dir♥

    • In der Mythologie spricht man bei der Birke unter anderem auch von Anfang und Neubeginn. Für viele Kulturen ist es auch ein magischer Baum, der das Unheil abwehren kann. Irgendwie Mut machend, wenn man darüber nachdenkt, diese Bäume an Orten wieder zu finden, die einst von Tod und Gewalt erschüttert wurden, an denen jetzt aber Frieden herrscht.

  7. Irgendwie sieht das freakig aus mit dem „Käfig“ :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: