Drei Sichtweisen

P1020132

verträumt & in Bewegung

P1020077

dramatisch & punktuiert

P1020094

detailliert & ausdrucksstark

fotografien © anette siegelwachs

Alle Fotos entstanden mit einem spontan zusammengebastelten Lochkameraobjektiv und ergaben drei vollkommen unterschiedliche Aufnahmen, was ich sehr spannend fand. So kam mir der Gedanke die Bilder hier, in aller Öffentlichkeit und inmitten meines inneren Klärungsprozesses, zu publizieren. Drei Bereiche, die ganz verschiedene Themen ansprechen. Keine neuen, nein, die Liste ist schon zu lang geworden, wie ihr vielleicht wisst. Für den Moment, zumindest. Ideen und stetiges Experimentieren kann man ja nie zur Genüge haben, nur muss man ab und an pausieren … ;)

Es ist, wie kann ich es am besten beschreiben, ein ganz persönlicher Versuch, die weiteren Schritte konkret anzupacken. Immer tiefer zu graben. Es ist wie das Schreiben. Mit jedem Wort löst sich etwas, reinigt, und am Schluss geht man im besten Falle geheilt aus der Geschichte heraus, den niedergeschriebenen Gedanken, dem Tagebuch, den Gedichten, …. Andere würden das Gefühl wahrscheinlich eher als befreiend beschreiben. Für mich gehören die Begriffe zusammen. Wie auch der Versuch, die kommenden Wege in diesem Blog festzuhalten. Die wichtigsten. Persönlich. Vielleicht auch nachdenklich. Aber immer mit dem Wissen, dass es weiter geht.

Über anette

photo artist & dreamer

15 Kommentare

  1. … und ich dachte, nach „Kreativschaden“ kehrt hier erst einmal Ruhe ein. Nein, Du haust drei Arbeiten um die Lochblende raus. Es hat für mich den Anschein, als sei alles Kreative bei Dir in Ordnung. Ach nein …. da war was mit den Krebsen und so! Ich verstehe, denn wann geht es mir nicht so … :D

    Mach unbeirrt weiter. Unsere Stärke das Gefühl, das von Innen kommt … ;)

    • Hehe, du bringst mich hier ja mächtig zum Grinsen! Also ich dachte ja auch erst, dass es etwas ruhiger wird, aber dann … ach ja, die lieben Krebse und ihr Gefühlschaos.
      Wünsche dir einen ganz schönen Sonntag, Ronald und danke für deine Aufmunterung :)

      • … wenn sich das gefühlschaos schon nicht vermeiden lässt, dann müssen wir krebse wenigstens zusammenhalten. wer sonst, wenn nicht wir, sollte uns besser verstehen! :D

  2. Gefällt mir sehr gut! Die drei Fotos passen ja prima zusammen. mLG

    • Es ist interessant, wie etwas wieder stimmig erscheint, wenn es doch drei so unterschiedliche Themen sind. Freut mich sehr, dass es dir gefällt, Roswitha!

  3. Fascinating – they work so well together – different, complementary, but seemingly sequential. Very exciting.

  4. Schöne Bilder, schöne Worte. Aber Du lässt offen, was nun befreiender ist: die Idee, das Bild oder das Wort☼

    • Puh, letzten Endes gehören die Bereiche für mich zusammen und es ist schwer zu sagen, für mich beinahe unmöglich, dass nur eine dieser am befreiendsten ist. Es sind drei Schritte, die am Ende ungemein befreiend sein können, nur manchmal hakt es bei einem dieser Schritte und man muss erst einen anderen nehmen. Die Idee, die einem den nötigen Mut schenkt, nach vorne zu gehen. Das Bild, das diesen ausdrückt und in dem all das Herzblut und die Emotionen stecken, die im Laufe der Arbeit entstanden sind. Das Wort, das all diese Gefühle festhält, klärt und wiederum neue Ideen und Bilder entstehen lässt.

  5. Die erste und die letzte Sichtweise sind mir beide ganz vertraut. Mit der dramatischen, punktuierten muss ich mich immer wieder anfreunden. Ein sehr schönes, anregendes Triple..:-)

    • Vielen Dank! Freut mich sehr, dass es dir gefällt und danke für deine Rückmeldung. Für mich war es ganz interessant zu sehen, wie die drei nebeneinander wirken und jedes einzelne zeigt einen Bereich, den ich spannend und in meinen eigenen Arbeiten immer wieder wiederfinde. Hier ist sozusagen eine kleine Ausdrucksreise während meiner Schaffenskrise entstanden … ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: