32 Kommentare zu „Whispers

    1. Danke Ronald! Es macht auch wirklich viel Spaß mal in diesem ganz privaten Setting nach Emotionen und Ausdruckskraft zu suchen. Und den Schritt zu wagen, die Ergebnisse nach außen zu tragen. Man lernt viel dabei … ;)

    1. Eine fantastische Rückmeldung und ein großes Dankeschön dafür! Mit dem Selbstauslöser zu arbeiten kann ja anfangs ein ganz schönes Zufallsprinzip sein, umso schöner ist es zu hören, dass die Ergebnisse gefallen :)

    1. Vielen Dank, Stefan! Das Licht war zugegeben unerwartet günstig, ohne jegliche Zusatzbeleuchtung. Glück gehabt … bin ja eher der Typ „ich nehm‘, was da ist“ anstatt viel aufzubauen … ;)
      LG Anette

  1. Aiaiai ist diese Präsentation schön. Wie Champagnertrüffel, Kaviar, Seide und mehr. Das erste Photo ist wunderbar sinnlich-erotisch.
    Wie wollen mehr davon haben, Anette! :-)

    1. Vielen Dank, Susanne! Ich hoffe ja insgeheim, bald die verschiedenen Experimente miteinander verbinden zu können … Wo es mich hinführt weiß ich noch nicht, aber ich hoffe das beste ;-)

    1. Oh, that’s a good question. The funny thing was that I preferred one of the first shots mostly. The predominant element in the way I shoot self-portraits would be luck, emotion, good lighting and a feeling of comfort. Not looking directly at the lens helps quite a lot. Anyway, you have to find your own formula for this.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.