Caffenol meets Tea Toner

Küste in Chile, 2004, Farbnegative in S/W-Entwicklung mit Caffenol

  Tea Toner mit Schwarztee

Wem ein Bild vielleicht nicht braunstichig genug ist, kann zu einem billigen Schwarztee greifen, am besten schön stark ziehen lassen, ehe das Werk in die dunkle Brühe gelegt wird. Leider hatte ich gerade keinen reinen Schwarztee zur Hand und versuchte mich am duftenden Chai … Mein erster Gedanke, als ich das Foto in der Hand hielt: Gewürzaroma, perfekt für ein Weihnachtsgeschenk ;-) … Immerhin erfüllte es letzten Endes den Zweck und färbte das Bild braun, nur leider etwas ungleich, da ich mehrere Bilder in der Suppe ziehen ließ und diese zu wenig bewegte. Naja, aller Anfang ist ein Anfang. Jetzt hat das Bild einen Regen-Nebel-Flair als Überraschungseffekt bekommen. Hat ja auch irgendwie was …

Über anette

photo artist & dreamer

10 Kommentare

  1. Ja, wie wahr! :-) Raffiniert, vielen Dank für den Tipp!
    Das Bild ist wunderschön, ein feine Stimmung kommt rüber.
    Schönen Restsonntag noch,
    mit lieben Grüßen aus dem Rheinland
    Dina

  2. Wahnsinn, ich bin beeindruckt. Gerade die richtige Beschäftigung an einem verregneten Sonntag!
    Sabine

  3. In einer von Hochglanz und Überschärfe übersättigten Fotowelt, ist es wohltuend, deine Harmonie geprägten Arbeiten zu sehen!

  4. Ich finde, dass auch der Chai Tee eine schöne Färbung hinterläßt.
    Aber ich habe nun extremen Appetit auf eine Tasse.
    Einen schönen Vanille Chai werde ich mir jetzt kochen!

  5. Ich mag beide Versionen sehr gerne :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: