Altes neu entdecken *Cyanotypie*

Ausschnitte der ersten Ergebnisse mit Cyanotypie

… zum Salzdruck

Über anette

photo artist & dreamer

9 Kommentare

  1. Liebe Anette, hat das irgendwie mit Zyanid zu tun?
    LG
    Sabine

    • Es ist ein Verfahren, das ohne Silber auskommt und keinen Fixierer braucht, wie die anderen Verfahren (Salzdruck und Alumindruck, die Silber enthalten). Cyanotypie besteht aus den Lösungen Ammoniumeisen (III)-citrat grün und Kaliumeisencyanid.

      Eine schöne Seite mit tollen Bildern und mehr Infos auch zum Verfahren

      LG, Anette

  2. Vor ein paar Tagen fand ich Zeit auch mit Cyanotypie zu experimentieren. Eine feine Sache … werd mal sehen und mir noch einen Toner zu holen. Dann wird weiter gemacht …

    Den Baum finde ich richtig Klasse … :)

    • Toll! Ja, es ist wirklich eine interessante Sache. Statt Toner kannst du auch, wenn du einen bräunlichen Touch bekommen willst, schlicht und einfach Schwarztee nehmen. Schön kräftig ziehen lassen und rein in die Brühe.
      Freut mich zu hören, dass dir der Baum gefällt! :-)

  3. Pingback: Altes neu entdecken *Albumindruck* « annenieannenou film

  4. A very inspiring triptych of cyanotypes, Anette…wonderful!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: