The Pocket Rig von edelkrone

Als ich gestern nach Hause kam entdeckte ich neben dem Schuhregal ein Paket. Mein Paket. Mein neues, kleines Filmequipment. Das Pocket Rig von edelkrone.

Warum ich mich für das kleine Zauberrig interessierte? Flexibilität, Kreativität, Spontanität und vor allem Qualität. Egal ob auf Reisen oder in den Straßen von Berlin, egal ob zu Fuß unterwegs oder auf komfortable Weise mit dem Auto, dass ich allerdings nicht besitze. Zugegeben, ein weiterer Punkt war, dass ich mir nie für eine Ausrüstung Muskelpakete zulegen wollte. Wer interessiert sich schon für einen weiblichen Arnold? Nein, es soll handlich, schnell, praktisch und zuverlässig gehen. Kamera anschrauben und es kann los gehen. Auf unterschiedliche Situationen angepasst und ein idealer Wegbegleiter. Ein kleiner Profi für kleine Kameras.

Sicher, es ist nur ein kleiner Anfang, um für Kurzfilme vollends ausgestattet zu sein, trotz meines schon vorhandenen Equipments. Ein Anfang einer Reise mit kleinem Budget. Schrittweise vorwärts gehen, denn letzten Endes gilt für mich weiterhin, mich auf die  Geschichten zu konzentrieren und nicht auf die Ausrüstung. Dafür werde ich noch genügend Zeit haben. Zu gegebener Zeit.

Um den Artikel zum Schluss zu bringen breche ich hiermit ab.

Habt Spaß!

Über anette

photo artist & dreamer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: